Zutrittskontrolle – Sicherheit und Komfort in Einem

Ein Zutrittskontrollsystem verbindet für Sie Sicherheit und Komfort in modernem Stil. Wir unterscheiden zwischen zwei Hauptgruppen von Zutrittskontrollsystemen: Die „klassische“ Zutrittskontrolle mit Badge und oder die mit persönlicher Identifikation über Iris-, Finger- oder Stimmerkennung.

Zutrittskontrolle mit Badge

Diese nutzt modernste RFID-Technologie zum Abgleich des elektronischen Schlüssels auf dem Badge mit den Zutrtittsdaten des Zutrittkontrollsystems. So kann die Zutrittsberechtigung jedes Badges individuell auf die Bedürfnisse und Befugnisse des Benutzers abgestimmt werden.

Vorteile der elektronischen Zutrittskontrollsysteme

Ein verlorener Badge kann ohne grossen Aufwand aus dem System gelöscht und ein neuer eingelesen werden, was gegenüber herkömmlichen Türschliesssystemen viel Zeit und Geld spart. Durch die automatisch bereitgestellten Log-Dateien, die Sie nach Belieben auswerten und kontrollieren können, haben Sie jederzeit den Überblick über das Kommen und Gehen.

Zutrittskontrolle mit persönlicher Identifikation

Zutrittskontrolle mit Fingerabrdruck

Bei der zweiten Zutrittskontroll-Variante entfällt die Notwendigkeit eines „Schlüssels“ vollends, denn hier übernehmen Sie selbst diesen Part. Sie können Ihren Finger, Ihre Iris oder gar Ihre Stimme zum Schlüssel ernennen. Neueste Lösung ist die Identifikation der Handvene.

Vorteile der persönlichen Identifikation

Die Vorteile dieser Zutrittskontrolle liegen klar auf der Hand: nie wieder alle Taschen auf der Suche nach dem Hausschlüssel durchwühlen oder bei Verlust gar ganze Schlösser ersetzen. All dies entfällt hier und bietet maximalen Komfort und Sicherheit für Sie und Ihre Liebsten.

Auch diese Systeme bieten umfangreiche Log-Dateien anhand derer Sie jederzeit über alles voll im Bild sind. Sie bieten aber noch einen weiteren, sehr wichtigen Sicherheitsaspekt: die Bedrohungserkennung. So kann definiert werden, dass beim Einlesen eines Fingers der Zugang gewährt wird, beim Einlesen eines anderen Fingers aber ein stiller Bedrohungsalarm gesendet wird, mit dem Sie dem System zu erkennen geben, dass Sie unmittelbar Hilfe benötigen ohne dabei Verdacht zu erwecken.

Beide Varianten der Zutrittskontrolle lassen sich bei uns einfach und kostengünstig in Ihre Alarmanlage integrieren, um Ihnen noch mehr Sicherheit zu geben. Einzige Voraussetzung für die Nutzung dieser Systeme zur Zutrtittskontrolle sind elektronische Schlösser, da nur diese mittels geschalteter Spannung Riegel einziehen oder Türfallen ankoppeln können.